fbpx
Patient hat Meniskusriss Therapie auf Ball mit Kniegelenksorthese

Meniskusschaden, was nun?

Die ersten Schritte mit Orthopy nach einem Meniskusschaden.

Du hast einen Meniskusschaden, entweder durch einen Riss, oder durch Abnutzung. Nun stehst du vor deiner Rehabilitation. Du wirst dich nach und nach erholen und wieder sicherer auf den Beinen werden. Vielleicht lässt du dich operieren, vielleicht auch nicht. In jedem Fall wirst du dich in den nächsten Wochen und Monaten mit dir, deiner Gesundheit und deinem Training beschäftigen.

Wie hilft Orthopy bei einem Meniskusschaden?

Orthopy unterstützt dich im Heimtraining. Normalerweise können täglich 1-2 der vorgeschlagenen Übungsprogramme aus der App durchgeführt werden. An Tagen, an denen du bereits intensive Physiotherapie erhalten hast, kannst du das Heimtraining pausieren. Frage dazu einfach deinen Therapeuten. Trage bitte deine Kniegelenksorthese auch im Training so so lange, wie sie dir verordnet ist!

Es ist sinnvoll, die Trainings regelmäßig durchzuführen und sie in deinen Tagesablauf zu integrieren. Du trägst maßgeblich zu deinem Behandlungserfolg bei und bist selbst dein wichtigster Behandler!

Wie funktioniert eine Therapie mit Orthopy?

Orthopy dokumentiert deinen Therapieverlauf und bietet dir zu jeder Phase deiner Therapie passende Informationen und Trainings. Alle App Inhalte sind an deine Indikation und deinen Heilungsverlauf angepasst. Dir werden nur Übungen angezeigt, die deinen angegebenen Bewegungs- und Belastungsvorgaben entsprechen. Der Trainingsplan ist dabei in verschiede Phasen unterteilt. 

Was bedeuten die Behandlungsphasen im Trainingskatalog?

Vorbereitungsphase

Die Vorbereitungsphase bereitet dich optimal auf eine anstehende Meniskus Operation vor. Sie erstreckt sich zwischen dem Tag deiner Verletzung und dem OP Termin. Solltest du nicht operiert werden, startest du in der Frühphase.

Frühphase

Die Frühphase beginnt direkt nach deinem Meniskusschaden / deiner Operation und begleitet dich in der Regel eine Woche lang durch die Entzündungsphase.  Sie endet, wenn Schwellung, Rötung und Hitze im Kniegelenk zurückgehen. Die Trainings sind darauf ausgelegt, die Durchblutung und den Lymphabfluss zu fördern.

Aktivierungsphase

In der Aktivierungsphase beginnt nach dem ersten Abklingen der Entzündung. Du befindest dich hier so lange du noch Bewegungs- und Belastungslimitierungen hast. Die Trainings sind darauf ausgelegt, die Muskulatur und die Beweglichkeit im Kniegelenk zu erhalten. 

Frühe Aufbauphase

Die frühe Aufbauphase beginnt, sobald du dein Gelenk voll belasten und bewegen darfst. Du darfst die Gehstützen und deine Orthese ablegen. Die Trainings sind darauf ausgelegt, dein Kniegelenk an die volle Beweglichkeit und Belastung heranzuführen.

Späte Aufbauphase

Die späte Aufbauphase hast du dann erreicht, wenn du deine Beweglichkeit, Kraft und Kontrolle so weit aufgebaut hast, dass du gesichert mit leichten Koordinationsübungen und Übungen auf einem Bein starten kannst. Ziel der Phase ist, die volle Kontrolle und Stabilität im Kniegelenk zu erreichen.

Belastungsphase

Die Belastungsphase beinhaltet intensive Trainings und übt starke Kräfte auf dein Kniegelenk aus. Daher sollten deine Behandler entscheiden, ob und wann du für diese Phase bereit bist.

Die Trainings fördern deine Sprungfähigkeit sowie deine Beinkoordination und ebnen dir damit den Weg zurück in die Sportfähigkeit.

Wo finde ich die passenden Trainings?

  • Öffne in der Orthopy App deinen Trainingsplan
  • Oben rechts gelangst in den Trainingskatalog
  • Gehe über die Pfeiltasten in die entsprechende Phase und wähle das passende Training aus
  • Gebe dem Training einen Termin und du kannst starten!
Physiotherapie App

Du möchtest mehr zu deinem Meniskusschaden erfahren?

Newsletter Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an. und bleib up to date. Wir halten dich auf dem Laufenden über wichtige Infos, Releases und Wissenswertes rund um Orthopy.