Sprunggelenksdistorsion, Supinationstrauma mit Zerrung der Außenbänder

Umgeknickt, was nun?

Du bist vor kurzem umgeknickt und hast dich am Sprungelenk verletzt. Wie kann Orthopy dir jetzt weiterhelfen?

Du bist mit dem Sprunggelenk umgeknickt und hast dir eine Sprunggelenksdistorsion (umgangssprachlich auch Verstauchung, Bänderriss, Bänderdehnung oder Bänderzerrung) zugezogen.  Vielleicht warst Du schon beim Arzt und hast auch eine Orthese (Schiene) erhalten. Wie kann Orthopy dir jetzt weiterhelfen? Orthopy unterstützt dich beim Heimtraining. Normalerweise können täglich 1-2 der vorgeschlagenen Übungsprogramme aus der App durchgeführt werden.

Wenn dir eine Orthese verordnet wurde, trage diese bitte auch bei der Übungsdurchführung in den ersten 3-4 Phasen deines Trainings.
Es ist sinnvoll, die Trainings regelmäßig durchzuführen und sie in deinen Tagesablauf einzuplanen. Dann fällt es dir leichter, sie auch tatsächlich zu absolvieren. Du trägst maßgeblich zu deinem Behandlungserfolg bei und bist selbst dein wichtigster Behandler!

Orthopy hat deinen Heilungsverlauf in 5 Phasen unterteilt.

Was bedeuten die Behandlungsphasen für Dich?

In der Frühphase befindest du dich in der Regel in der 1. Woche nach deiner Verletzung. In dieser Phase laufen Entzündungsprozesse im Gewebe ab und die Trainings sind darauf ausgelegt, den Verletzungsbereich schonend zu beüben, um die Durchblutung und den Lymphabfluss zu fördern.

In der Aktivierungsphase befindest du dich in der Regel in Woche 2 und 3 nach deiner Verletzung. Sie beginnt nach dem ersten Abklingen der Entzündung und du hast meist noch Bewegungs- und Belastungslimitierungen. Die Trainings sind darauf ausgelegt, den Verletzungsbereich aktivierend zu beüben, sowie Muskulatur und Beweglichkeit zu erhalten.

In der frühen Aufbauphase befindest du dich in der Regel in Woche 4 bis 6 nach deiner Verletzung. Die Trainings der frühen Aufbauphase sind darauf ausgelegt, den Verletzungsbereich schonend aufbauend zu beüben und ihn an die volle Beweglichkeit und Belastung heranzuführen. Zu dem trainieren sie bereits die Stabilität und Kontrolle im Sprunggelenk.

Die späte Aufbauphase hast du dann erreicht, wenn du deine Beweglichkeit, Kraft und Kontrolle so weit aufgebaut hast, dass du gesichert mit leichten Koordinationsübungen und Übungen auf labiler Unterlage starten kannst. In der Regel ist das ungefähr ab Woche 7 nach deiner Verletzung der Fall. Es macht Sinn, am Anfang die Trainings noch mit deiner Orthese zu machen, sie dann aber im Verlauf wegzulassen. Ziel der Phase ist, die volle Beweglichkeit, Kontrolle und Stabilität im Sprunggelenk zu erreichen.

Die Belastungsphase hast du dann erreicht, wenn dein Sprunggelenk wieder stabil ist und du die volle Beweglichkeit erreicht hast (frühestens ab Woche 9). Die Trainings fördern deine Sprungfähigkeit sowie deine Beinkoordination und ebnen dir damit den Weg zurück in die Sportfähigkeit. Sie üben aber auch starke Kräfte auf dein Gelenk aus, weshalb nur dein Behandler entscheiden kann, wann und ob Du für diese Trainings bereit bist.

Wann kannst du neue Übungen in der nächsten Phase starten?

Jede Verletzung und jeder Körper heilt unterschiedlich. Bitte überfordere Dich nicht und höre auf deinen Körper. Wenn Du beim durchführen einer Übungen Schmerzen verspürst, überspringe sie und probiere es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Du kannst dich an den vorgeschlagenen Wochen der jeweiligen Phasen orientieren. Vielleicht dauert es am Anfang auch etwas länger, bis Du in die nächste Phase wechseln kannst. Nimm Dir die Zeit, die dein Körper braucht.

Wo finde ich die passenden Trainings?

Die verschiedenen Trainings pro Phase findest du im App Menü (unten) unter Plan –> Trainingskatalog (Tab oben rechts). Die Trainings in den Phasen sind aufsteigend nach Schwierigkeit und Intensität sortiert.

Orthopy wünscht Dir alles Gute für eine gute und nachhaltige Genesung!

Weitere Themen:

Newsletter Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an. und bleib up to date. Wir halten dich auf dem Laufenden über wichtige Infos, Releases und Wissenswertes rund um Orthopy.