fbpx

OP Vorbereitung: Was ist vorab zu erledigen?

Checklisten für deinen Klinikaufenthalt.

Eine Operation ist ein Eingriff in deine Gesundheit und eine große Herausforderung für deinen Körper. Eine gute OP Vorbereitung erleichtert dir die Zeit nach der Operation.

OP Vorbereitung - Körperliche Fitness

  • Ausdauertraining: Um schnell wieder auf die Beine und damit auch nach Hause zu kommen, macht es Sinn vorab an deiner Grundlagenausdauer zu arbeiten. Mache große Spaziergänge oder Laufrunden, fahre Fahrrad oder mache Gymnastik im Sitz. Egal was, dein Körper wird davon nach deiner Operation profitieren. 
  • Krafttraining: Leider geht durch Immobilität nach einer Operation die Muskelmasse schnell verloren. Diese ist aber sehr wichtig, um dein Gelenk zu entlasten. Auch bei Verletzungen der Beine solltest du deine Armkraft trainieren, um dich später gut auf Gehhilfen tragen zu können. Kräftigende Übungen und für die OP vorbereitende Trainings haben wir in der Orthopy App für dich bereitgestellt.
  • Mobilitätstraining: Vor allem bei Operationen am Gelenk empfiehlt es sich, dieses vorher ausreichend zu mobilisieren. Gelenkkapseln, Sehnen und Bänder neigen schnell zu Verkürzungen, vor allem bei Ruhigstellung nach einer Operation. Sorge also vorab für eine gute Gelenkbeweglichkeit. Passende Trainings und Übungen findest du in der Orthopy App.
  • Rauchen: Auch wenn es schwer fällt, solltest du bereits einige Wochen vor deiner OP deinen Nikotinkonsum reduzieren. An den Tagen vor und nach der Operation solltest du sogar komplett darauf verzichten. Rauchen führt zu einer mangelnden Sauerstoffversorgung und verlangsamt damit die Wundheilung. Nikotinpflaster und -kaugummis können die Rauchentwöhnung erleichtern.

Checkliste: Was ist vorab zu klären?

Medikamente
Besprich vorab mit deinem/r Hausarzt/Hausärztin oder Facharzt/Fachärztin alles was unklar zu deiner Medikation ist.

  • Haben meine Medikamente Einfluss auf die geplante Operation?
  • Ab wann muss ich meine Medikamente absetzen? Wichtig: Medikamente dürfen nicht eigenhändig abgesetzt werden! 
  • Nehme ich regelmäßig gerinnungshemmende Medikamente ein? Dazu zählen Arzneistoffe wie Acetylsalicylsäure (ASS), Marcumar oder Heparin). Sie sollten bereits einige Tage vor dem Eingriff abgesetzt werden.

Begleiterkrankungen
Informiere deine/n Ärztin/Arzt vorab über Komplikationen und Begleiterkrankungen wie:

  • Fieber
  • Asthma, COPD oder Atemnot
  • Bluthochdruck, Herzkrämpfe oder Herzstolpern
  • Blutgerinnsel oder bekannte Gefäßerkrankungen
  • Allergien gegen Materialien oder Medikamente wie Latex oder Penicilin
  • Unverträglichkeit gegenüber Narkosemedikamenten
  • bisherige Komplikationen bei früheren Eingriffen

Physiotherapie
Da Physiotherapie Praxen meist überladen sind, mache dir sobald dein OP-Datum feststeht Termine für die anschließende Physiotherapie, zumindest schon für die Manuelle Lymphdrainage. Informationen darüber findest du übrigens hier: Wasser in den Beinen: Manuelle Lymphdrainage – Orthopy.
Am Telefon wirst du über einen guten Einstieg beraten. Terminiere aber frühestens eine Woche nach OP Datum. 

Vergiss nicht, dass du nach deiner OP an Gehhilfen unterwegs bist. Organisiere dir Ort und Zeit so, dass du mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder einem Fahrer die Termine wahrnehmen kannst.

 

Checkliste: Was gehört in die Kliniktasche?

Unterlagen
  • Personalausweis / Reisepass
  • Versichertenkarte deiner Krankenkasse
  • Operations- und Narkoseeinwilligung
  • Überweisung deines Arztes
  • wichtige Befunde (wie Arztbriefe, Laborbefunde, EKG)
  • radiologische Aufnahmen (wie Röntgen, MRT, CT)
  • Gesundheitspässe oder Ausweise (wie Impfausweis, Markumarausweis, Allergieausweis)
  • Medikamentenplan

Persönliches
  • Medikamente
  • Hygiene-Artikel (Zahnbürste und Zahnpasta, Mundwasser, Seife und Shampoo, Kamm, Haargummi und Spangen, Deodorant, Nagelschere, Damenhygiene-Artikel, Kosmetika)
  • Brille, Brillenetui, Kontaktlinsen und Kontaktlinsenhygienemittel
  • Zahnprothesen, Prothesenbecher, Reinigungsmittel
  • Unterwäsche, Socken, ggf. Stützstrümpfe
  • bequeme und leichte Kleidung, Jogginganzug
  • Schlafanzug oder Nachthemd
  • ein Paar Hausschuhe und ein Paar feste Schuhe
  • etwas zum Lesen, zum Spielen, Multimediageräte wie MP3-Player, Kopfhörer
  • Hilfsmittel (wie Rollator, Gehhilfen, Hörgerät)
  • etwas Bargeld (nicht zu viel, da keine Haftung)

Checkliste: Kurz vor der OP

Diät
Bitte informiere dich bei deinem/r Hausarzt/Hausärztin oder Facharzt/Fachärztin über die für dich geltende Diät an deinem OP-Tag. Meist darf jedoch Sechs Stunden vor dem geplanten Eingriff weder Nahrung noch Alkohol konsumiert werden, zwei Stunden vorab dann gar keine Flüssigkeit mehr. 

Hygiene

  • Vor der Operation solltest du ausgiebig baden oder duschen, dir die Haare waschen und deine Finger- und Zehennägel schneiden
  • Zur Operation erscheinst du am besten ungeschminkt, ohne Nagellack und möglichst ohne künstliche Fingernägel
  • Nimm vorab jeglichen Schmuck (wenn möglich auch Piercings) ab. Auch an den Stellen, wo nicht operiert wird.
  • Entferne Kontaktlinsen, nicht fixierte Zahnprothesen und Haarteile

Newsletter Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an. und bleib up to date. Wir halten dich auf dem Laufenden über wichtige Infos, Releases und Wissenswertes rund um Orthopy.